Hausmittel gegen Sonnenbrand – Omas Top 3 Rezepte

sonnenbrand-was-tun

Es ist Sommer und somit steigt das Risiko einen Sonnebrand zu bekommen.

Auch, wer sich nur im Schatten aufhält, hat ein hohes Risiko einen Sonnenbrand zu bekommen, dann nicht nur direkte Sonnenstrahlen führen zu einem Sonnenbrand.

Ebenso muss man wissen, dass das Eincremen mit Sonnenmilch nicht uneingeschränkt vor einem Sonnenbrand schützt. Sonnenmilch verlängert lediglich die Dauer, in der man sich in der Sonne bedenkenlos aufhalten kann, ohne einen Sonnenbrand zu erleiden.

Nachfolgend die Top 3 Hausmittel bei Sonnenbrand.

TIPP 1

Das effektivste Hausmittel bei Sonnenbrand sind nasse Tücher, welche auf die Stellen gelegt werden, wo sich der Sonnenbrand befindet. Die Tücher verschaffen der Haut Kühlung und stoppen die Entzündung.


Bei einem Sonnenbrand am Oberkörper kann alternativ auch ein nasses T-Shirt angezogen werden. Dies ist eines DER Hausmittel gegen Sonnenbrand.

Wichtig ist bei diesem Hausmittel gegen Sonnenbrand, dass das Wasser in Trinkwasserqualität ist, da sonst das Infektionsrisiko erheblich steigt.

TIPP 2

Da man bei einem Sonnenbrand zu Dehydrierung neigt, ist vieles trinken notwendig. Ideal als Trinken ist Wasser sowie Tee.

Vieles trinken ist zwar nicht ein Hausmittel gegen Sonnenbrand aber ein Hausmittel gegen Nebenwirkungen, die durch einen Sonnenbrand auftreten können.

TIPP 3

Bekannte Hausmittel gegen Sonnenbrand sind abschließend Quark bzw. Tee auf dem Sonnenbrand.

Quark kühlt und sollte daher aus dem Kühlschrank auf ein Tuch aufgebracht werden an dann auf die Stelle des Sonnenbrandes gelegt werden. Eine sofortige Linderung der Schmerzen ist zur Folge, jedoch sollte beachtet werden, dass wenn der Quark warm wird, dieser klebrig wird und sich nur schwer von der Haut lösen lässt. Dies kann unter Umständen Schmerzen verursachen. Daher ist ein zeitiges Abnehmen des Tuches mit Quark ratsam.

Ähnlich verhält sich bei Tee. Hier sollten Teebeutel abgekühlt werden und auf die betroffenen Stellen gelegt werden. Dies verspricht eine Linderung der Schmerzen, jedoch nicht das Unterdrücken der Entzündung. Dieses Hausmittel gegen Sonnenbrand ist daher nur bedingt zu empfehlen.

Am besten ist jedoch, mehrfaches eincremen und sich überwiegend im Schatten aufzuhalten.


[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.