Kartenspiele selber machen

Kartenspiel bastelnGerade in den Corona Zeiten, als wir zwangsweggesperrt wurden, waren Spiele aller Art besonders beliebt. Vor allem Kartenspiele, da diese unendliche Variationen zulassen. Dabei muss es nicht unbedingt ein fertiges Produkt sein, sondern mit ein wenig Zeit, kann jeder auch sein ganz eigenes, individuelles Kartenspiel herstellen. Das ist einfach und macht sogar irre viel Spaß.

Dabei gibt es zahlreiche Möglichkeiten, abhängig davon, wie professionell es aussehen soll und wieviel Zeit zur Verfügung steht. Die einfachste Möglichkeit, wenn es wirklich gut aussehen soll, ist ein Online-Anbieter. So kann das Kartenspiel einfach online nach eigenem Design erstellt werden. Teilweise können auch dabei die Größen und Formen angepasst werden.

Kartenspiel ganz individuell

Warum müssen Karten eigentlich immer eckig sein. Ist das nicht langweilig. Online können auch bei der Individualisierung runde Karten oder fast jede andere Form bestellt werden. Das eigene Design wandert dabei direkt auf die Karten.

Schöner ist es natürlich, sich selbst an den Küchentisch zu setzen und sein ganz eigenes Kartenspiel zu entwerfen. Dabei muss man sich keinesfalls an den Standardkarten orientieren. Wer möchte und genügend Fantasie hat, kann sein ganz eigenes Spiel dabei kreieren. Das Material hat fast jeder zu Hause. Im Bastelladen gibt es natürlich auch speziellen Karton in der gewünschten Stärke, der für die Bastelei genutzt werden kann. Andernfalls findet sich sicherlich dieses und jenes im Haushalt. Beklebt mit eigenen Mustern oder bemalt. Vorab sollte natürlich die eigene Spielidee entworfen werden, damit die Karten entsprechend angepasst werden können. Mit Kindern macht das besonders viel Spaß, so lassen sich gleich viele weitere Ideen entdecken.

Tipp zum Basteln

Einfach mal hinsetzen, ein altes gekauftes Kartenspiel vornehmen und die Fantasie walten lassen. Mit Sicherheit kommen dann richtig gute Ideen, die sich einfach umsetzen lassen. Und ein eigenes Kartenspiel ist oft die viel schönere Variante, die beim geselligen Abend mit Freunden besonders viel Spaß bereiten kann.

Kartenspiele sind uralt

Kartenspiele sind alt

Wussten Sie, dass Kartenspiele zu den ältesten Unterhaltungsspielen der Welt gehören. Sie entstanden zwischen dem 11 – 12. Jahrhundert, vermutlich in Ostasien. Damals wurden die Kartenspiele natürlich alle mühsam mit Hand selbst hergestellt. Nach und nach kamen immer neue Variationen auf den Markt. Im 12 Jahrhundert waren die Karten bereits Kult in Korea und China und es dauerte nicht lange, bis diese nach Europa kamen.

Das klassische Kartenspiel besteht aus Zahlen und Figuren. In der Regel aus 13 Werten in hierarchischer Ordnung. Die weitere Gestaltung kann sich jedoch nach Kulturraum stark unterscheiden. Ähnlich ist die Geschichte des Kartenhauses. Das Geschicklichkeitsspiel entstand vermutlich im 19. Jahrhundert, soll aber schon lange davor bekannt gewesen sein. Wer an ein wenig Geschicklichkeit Interesse hat, sollte unbedingt auf die Papierstärke achten!

 
[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.